Der Festtag des Hl. Zopito

Der Festtag des Hl. Zopito, des Patrons von Loreto Aprutino, fällt auf den Pfingstmontag. Das liturgische Fest des jungen Märtyrers, dessen Name von der Inschrift auf dem Grabstein abgeleitet wurde “Sopitus in Domino” hat die Besonderheit, dass die wichtigste Gestalt der Prozession - nach dem Bild des Heiligen selbstverständlich - ein weißer Ochse ist, der mit Bändern und einer Satteldecke geschmückt ist. Auf ihm reitet ein weißgekleideter und mit Schmuck behängter Junge, der einen kleinen wertvollen Schirm über dem Kopf hält und zwischen den Lippen eine rote Nelke hat. Der Ochse steht möglicherweise für die Erfüllung eines Gelübdes , das im Jahr 1711 als Dank für eine erwiesene Gnade abgelegt wurde, im selben Jahr also, in dem die Reliquien des Heiligen nach Loreto Aprutino kamen.

“ A Loreto Aprutino un bue candido,
impinguato durante l’anno con
abbondanza di pastura, va in pompa
dietro la statua di San Zopito.
Una gualdrappa vermiglia lo copre,
e lo cavalca un fanciullo.
Come il Santo rientra nella chiesa,
il bue s’inginocchia sul limitare: poi
si rialza lentamente, e segue il Santo popolare.”

Gabriele D’Annunzio

  Bed & Breakfast Lauretum - Via del Baio, 3 - 65014 Loreto Aprutino (PE) Italy - Tel. +39.085.8292000
languages: